Chorizopizza mit direkter Teigführung

Wenn es mal etwas schneller gehen muss kann man den Pizzateig auch direkt führen. Schön krusprig auf einem Pizzastein ausgebacken ist diese Pizza mit edler Chorizo und sanfter Schärfe eine leckere Mahlzeit oder ein Snack zu Bier oder Wein.

Teig:

Mehl Tipo 00 125 g
Trockenhefe 3,5 g
Zuckerrübensirup 1/2 TL
Olivenöl 2 Eßl
Salz 1/4 Tl
Wasser 75 ml

Belag:

Tomatensugo 100 ml
Mozzarella 125 g
Knoblauch, gehackt 1-2 Tl
Chorizo 5-7 Scheiben
Kapern 1 Eßl
Peperoni 4-6 Stück
Oliven, grün 5 Stück
Oliven, ausgereift dunkel 5 Stück

Alle Teigzutaten werden erst bei Stufe 1 der Küchenmaschine 5 min geknetet, dann 10 min bei Stufe 2. Die Schüssel mit einem Trockentuch abdecken und 60 min gehen lassen. Den Teig durchkneten und mehrfach falten. Rund bis auf 28-30 cm ausrollen und einen Rand formen. Auf einen Bogen Backpapier setzen. Wieder abdecken und 20 min gehen lassen.
Mit einer Gabel mehrfach einstechen und mit Tomatensugo bestreichen. Dann den in Scheiben geschnittenen Mozzarella auflegen. Die anderen Zutaten auf der Pizza verteilen, ich habe noch ein gevierteltes Artschockenherz dazugegeben, mit frisch gemahlenem Pfeffer und gerebeltem Oregano nach belieben würzen.
Im gut vorgeheizten Backofen mit Pizzastein bei 250 Grad Celsius 8-10 min backen.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Eure Meinung interessiert mich! Über dieses Kontaktformular könnt Ihr mir Euer Lob und euren Tadel mitteilen.

Advertisements

2 Gedanken zu “Chorizopizza mit direkter Teigführung

  1. Pingback: Oliven-Peperoni-Pizza | oliverstwistfoodblog

  2. Pingback: Sardellenpizza | oliverstwistfoodblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s