Matjesfilets in Sahnesauce mit Ritz-Kartoffeln und Chicoree-Chiffonade

So ab und zu fang ich an zu suchen und finde dann heute ungebräuchliche Zubereitungen. Eine goldene Quelle ist mein Hering. In ihm fand ich heute das Rezept für die Ritz-Kartoffeln. Ein toller Fund, denn die schmecken wirklich sehr gut so old Style mit viel Butter. Das sättigt nicht nur den Magen sondern auch die Seele. Sehr gut passen eingelegte Matjesfilets dazu und da ohne Salat bei mir nichts geht kam noch die Chicoree-Chiffonade dazu.

Ritz-Kartoffeln:

Kartoffeln 400 g
rote Paprika 1 Stück
Zwiebeln 1-2 Stück
Butter 2 Eßl
Salz
Pfeffer, schwarz
  • Die Kartoffeln schälen und in Würfel, Kantenlänge 2-3 cm, schneiden. Paprika waschen, Kerngehäuse und Zwischenwände entfernen, in gleichgroße Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und etwas feiner würfeln.
  • Die Kartoffelwürfel in siedendem, leicht gesalzenem Wasser 10 min kochen. Abgießen und abschrecken.
  • Kartoffelwürfel mit Paprika und Zwiebeln mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • In einer Sauteuse die Butter schmelzen und die Kartoffel-Paprika-Mischung darin sautieren bis alles gar ist.

Chicoree-Chiffonade:

Chicoree 1 Stück
Karottenjulienne 1 Eßl
Schalotten 1/2 Stück
brauner Zucker 1/2 Tl
Knoblauch 1/2 Zehe
Rotweinessig 1/2 Eßl
Sonnenblumenöl 1 Eßl
helle Sojasauce 1/2 Eßl
Pfeffer, schwarz
  • Schalotte und Knoblauch fein hacken und mit Zucker, Essig, Öl, Sojasauce und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer verrühren.
  • Die Chicoreeblätter in feine Streifen schneiden und mit der Karottenjulienne mischen.
  • Das Dressing mit den Salatzutaten vermischen.

Matjesfilets in Sahnesauce:

Matjesfilets 200 g
Zwiebeln 2 Stück
süße Sahne 200 ml
Dill 1 Tl
Piment 5-8 Stück
Wacholderbeeren 2-3 Stück
Pfeffer, grün
getrocknet
1/2 Tl
Lorbeer 1 Blatt
  •  Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Matjesfilets kurz kalt abspülen und mit Küchenkrepp trockentupfen.
  • Piment- und Pfefferkörner im Mörser zerstoßen, Wacholderbeeren quetschen.
  • Die süße Sahne mit allen Zutaten vermischen und abgedeckt über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Eure Meinung interessiert mich! Über dieses Kontaktformular könnt Ihr mir Euer Lob und euren Tadel mitteilen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s