Osterbrötchen

Heute am Ostermontag packte es mich dann doch noch. Irgendwas österliches mußte noch her und da ich kein Brot mehr hatte war der Gedanke naheliegend. Also habe ich Osterbrötchen nach meinem Brötchenrezept gebacken und mit Sesam und Schwarzkümmel abgestreut.

Die Schnitttechnik habe ich unten in Bildern gezeigt. Ein Schnitt quer und ein kurzer längs, dann noch etwas auseinanderziehen. Wenn man die Brötchen spitzer stößt als ich es getan habe kommt es noch besser raus.

Schmecken tun sie gewohnt gut und es geht ja nichts über leckere ganz frische Brötchen zum Frühstück.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Brötchen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s