Chili-Spaghetti aglio e olio

Eine Nudelpresse für Spaghetti und Röhrennudeln stand ja schon lange auf meiner Wunschliste und nach Anschaffung eines Teigrollers für Lasagne und Fettucine war es jetzt soweit. Der Nudelvorsatz für meine Kitchenaid wurde bestellt.

Als erstes Gericht habe ich Chili-Spaghetti gemacht. Bereits hiernach war ich von der Richtigkeit der Anschaffung überzeugt.

Chili-Nudelteig:

Weizendunst 400  g
Eier Größe L 4  Stück
Salz 1/2  Tl
sehr mildes
Chilipulver
2  Tl

Zutaten für 4 Portionen:

Peperoni, mild 10-12  Stück
Knoblauch  4  Zehen
Olivenöl  12-15  Eßl
Grana padano  150  g
Salz
  •  Eier, Salz und Chilipulver in der Küchenmaschine gut vermischen. Dann den Weizendunst dazugeben und alles auf Stufe 1 ca 2 Minuten kneten. Den recht festen Teig noch ca 10 Minuten mit der Hand weiter kneten.
  • Knoblauch schälen und fein hacken.
  • Peperoni in Ringe schneiden.
  • Nudelteig nach Anleitung durch den Spaghettieinsatz pressen und kurz aufhängen.
  • Etwas Olivenöl in einer Kasserolle oder Sauteuse erhitzen (Stäbchenprobe).
  • Knoblauch zugeben und leicht anrösten.
  • Peperoni zugeben und kurz mitbraten. Topf zur Seite stellen und restliches Olivenöl zugeben.
  • Reichlich Wasser zum Kochen bringen, salzen.
  • Die Spaghetti vorsichtig ins kochende Salzwasser gleiten lassen und ca 2-3 Minuten kochen. In ein Sieb abschütten.
  • Die Spaghetti auf tiefe Teller verteilen und die Knoblauch- Ölmischung darübergeben. Grana padano oder Parmesan getrennt reichen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s