Austernpilze in Rahm mit Semmelknödeln

Nun es sollte schnell gehen und gut schmecken. Und dann waren da noch die drei, inzwischen reichlich trockenen Osterbrötchen. Also war die Wahl schnell klar und lecker wurde es allemal.

Semmelknödel:

Brötchen, alt und
hart
3 Stück
Vollmilch 100 ml
Zwiebel 1 Stück
Butter 1 Eßl
Petersilie, glatt, gehackt 1-2 Eßl
Frühlingszwiebel 1 Stange
Eier 1 Stück
Salz
Pfeffer
Muskatnuß
  • Brötchen in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. In einer Schüssel mit der heißen Milch übergießen und sofort abdecken.
  • Zwieben schälen und fein hacken. Frühlingszwiebel putzen, waschen und in schmale Ringe schneiden.
  • Die Butter in einer Pfanne oder Sauteuse schmelzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Frühlingszwiebelringe und gehackte Petersilie zugeben und kurz mitdünsten.
  • Die Zwiebelmischung zu den Brötchenscheiben geben und gut durchmischen. Die Masse mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Das Ei verquirlen und darübergeben.
  • Alles zu einer Masse verarbeiten und 4 große Semmelknödel daraus formen und gut fest drücken.
  • Die Knödel in ausreichend leicht kochendes Salzwasser geben. Dann die Temperatur herunterschalten und die Knödel ca 20-25 Minuten ziehen lassen.
  • Herausheben und sofort servieren.
Austernpilze  500  g
Zwiebel  1-2  Stück
Knoblauch  1-2  Zehen
Sahne  200  ml
Roux blanc
Salatkräuter  1  Tl
Salz
Pfeffer
Muskatnuß
  • Austernpilze trocken putzen und in Streifen schneiden.
  • Zwiebeln und Knoblauch schälen und hacken.
  • Die Austernpilzstreifen in Butterschmalz ca 5 Minuten braten.
  • Mit schwarzem Pfeffer aus der Mühle, Salz und frischer Muskatnuß würzen.
  • Die gehackten Zwiebeln dazugeben und die Temperatur etwas herunterregulieren, für weitere ca 5 Minuten mit braten, Knoblauch zugeben und 1 Minute mitbraten.
  • Mit der Sahne ablöschen und kurz einkochen lassen.
  • Noch einmal abschmecken und mit den Knödeln servieren.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s