Toastbrot und ein schneller Spargeltoast

Nun habe ich ja schon einige Rezepte für Toastbrot ausprobiert und nie eines gefunden, das mir gefiel. Es sollte ähnliche Eigenschaften wie ein gekauftes haben, nur halt besser schmecken.

Der Zufall brachte mich dann zu einem Rezept meines Lieblingsbackblogs, dem Plötzblog. Hier fand ich das Rezept für Pain de Mie nach Jeffrey Hamelman. Dieses übertraf noch meine Erwartungen. Ein herrlich leichtes und leckeres, fluffiges Toastbrot mit exzellenten Toasteigenschaften. Es wird sicher eines meiner Lieblingsbrote werden. Beim nächstenmal werde ich es mit Deckel backen um ein insgesamt helleres Brot zu bekommen. Hier ist das Ergebnis!

Nun habe ich das Brot erst getoastet und nur mit Butter getestet, war wie beschrieben sehr begeistert und setzte gleich einen schnellen Spargel-Toast an. Es regnete draußen und so musste es der Spargel im Glas tun, freue mich aber schon auf einen Toast mit frischem Spargel und noch ein wenig Sauce Bearnaise.

Zutaten pro Toast:

Toast 3 Scheiben
Spargel, abgetropft 200 g
Prosciutto Cotto 90 g
Appenzeller 70 g
Süßrahmbutter 20 g
Paprika, rot, süß
Pfeffer, schwarz

Das gut gebutterte, vorgetoastete Brot habe ich mit 3 Scheiben italienischem Kochschinken, dem Spargel und 4 Scheiben Emmentaler Käse belegt. Dann unter dem Grill oder Salamander überbacken. Es war ein Genuß!

Spargel-ToastSpargel-Toast

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Toastbrot und ein schneller Spargeltoast

  1. Pingback: Essenz von grünem Spargel | oliverstwistfoodblog

  2. Pingback: Toastbrot die Zweite | oliverstwistfoodblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s