Tomatencarpaccio mit Balsamicovinaigrettecreme und Parmesanspänen

Tomaten mit dicker Haut schätze ich gar nicht. Da sind die „Ochsenherzen“ doch genau mein Fall. Geschmacklich hervorragend, dünne Haut und kaum Stielansatz. Die Form ist dazu ja noch sehr attraktiv. Auch die Kombination mit würzigem Parmesan oder Pecorino passt da sehr gut. Als Dressing habe ich eine Balsamicocreme angerührt, die durch den Waldhonig mehr Stand und ein tieferes Aroma bekommt.

Balsamicovinaigrettecreme:

Aceto Balsamico 1 Eßl
Olivenöl 1 Eßl
Worchestershiresauce 1 Spritzer
Waldhonig 1 Tl
Estragon 1/2 Tl
Pfeffer, schwarz 1 Prise
Salz
  • Alle Zutaten vorsichtig verrühren bis das Salz aufgelöst ist.

Zutaten für einen Salat:

Coeur de boeuf 1 Stück
Schalotten 1 Stück
Knoblauch 1/2 Zehe
Parmesan oder
Pecorino
20 g
  • Die Schalotte und den Knoblauch schälen, Schalotte in feine Ringe schneiden und den Knoblauch fein hacken.
  • Die Tomate waschen und den Stielansatz herausschneiden.
  • In dünne Scheiben schneiden und fächerförmig auf einen Teller legen.
  • Die Schalottenringe und den gehackten Knoblauch darauf verteilen.
  • Alles mit der Balsamicocreme beträufeln.
  • Den Käse darüberhobeln.
Advertisements

3 Gedanken zu “Tomatencarpaccio mit Balsamicovinaigrettecreme und Parmesanspänen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s